Ofenschlupfer vom Stollen mit Vanilleeis und Aprikose

Habt ihr tatsächlich wie ich noch Stollen rumfliegen? Ich dachte mir, ich sollte ihn vielleicht noch verarbeiten bevor die ersten Schokohasen in den Regalen stehen…
Klassischerweise wird der Ofenschlupfer mit altbackenen Brötchen oder Hefezopf gemacht. Die werden klein gerupft und werden mit einer Eier-Sahne-Milch-Mischung getränkt und im Ofen knusprig gebacken. Dazu Vanillesauce und/oder Sahne… Da schmeißt niemand mehr die Backwaren vom Vortag weg!
Zu meinem winterlichen Schlupfer hab ich ein Eis gemacht, weil der Kontrast zwischen heiß und kalt einfach immer großartig ist! Dazu noch eine fruchtige Soße (hier eingemachtes Aprikosenpüree aus dem letzten Sommer) und ein paar karamellisierte Nüsschen und alle sind glücklich!

Stollen-Ofenschlupfer

  • 4 Eier
  • 80 gr Zucker
  • 200 gr Sahne
  • 400 gr Stollen
  • 50 gr Butter plus 1 EL zum Einfetten der Form
  • 1 EL brauner Zucker

  1. Stollen zerrupfen und mit Sahne 30 Minuten einweichen.
  2. Eier mit Zucker 15 Minuten aufschlagen. Stollen unterheben und in die eingefettete Form geben.
  3. Mit Butterflocken belegen und mit braunem Zucker bestreut 20 Minuten backen.

Vanilleeis (ca. 8 Portionen)

  • 200 gr Sahne
  • 400 gr Milch
  • 100 gr Puderzucker
  • 80 gr Reissirup
  • 1 Vanilleschote
  • 1 EL Vanilleessenz
  • 2 TL Johannisbrotkernmehl

  1. Die Schote auskratzen und das Mark mit der Schote und allen anderen Zutaten bis auf das Johannisbrotkernmehl in einem Topf verrühren und einmal aufkochen lassen. Auf kleine Hitze schalten und 10 Minuten sieden lassen. Über Nacht auskühlen und am nächsten Tag durch ein Sieb geben.
  2. Das Johannisbrotkernmehl untermixen und in einer Eismaschine gefrieren lassen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*