Crayfish Roll

Habe ich meine Liebe zu Lobster Rolls eigentlich schon deutlich gemacht? Wisst ihr was ebenso köstlich ist? Buttrige, flauschige Brötchen vollgestopft mit saftiger Languste, würziger Tomatillo-Salsa und knackigem Apfel-Avocado-Salat!

Für die Mayo

  • 1 Ei
  • 1 TL Senf
  • 200 ml Öl
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Für den Avocado-Apfel-Salat

  • 1 reife, aber nicht zu weiche Avocado
  • 1/2 Apfel (Topaz oder Braeburn, säuerlich und fest)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Agavendicksaft oder Zucker

Für die Tomatillo-Salsa

  • 300 gr Tomatillos
  • 1 grüne Jalapeno
  • grobes Meersalz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Limettensaft
  • frischer Koriander

Ingredients

  • vier Brötchen als Topsplit Buns geformt
  • 1 Langustenschwanz
  • 2 EL Nussbutter
  • Rapsöl

Directions

  1. Mit den Rolls am Vortag beginnen. Dazu beim Formen 80 gr Teigstücke abwiegen, rund wirken und dann länglich formen. In etwas Öl wälzen und acht Stücke dicht an dicht nebeneinander in eine gefettete Kastenform setzen. Gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat und dann bei 180 Grad 30 bis 35 Minuten backen.
    Nach dem Backen kurz abkühlen lassen und dann noch warm stürzen und in einen Plastikbeutel stecken. So bleibt die Oberfläche weich.
  2. Das Ei, den Senf und etwas Salz und Zucker in einen hohen, schmalen Mixbecher geben. Öl ebenfalls einfüllen und den Mixstab direkt auf den Boden des Bechers stellen. Während des Mixens langsam nach oben ziehen und dabei alles emulgieren lassen. Mit Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Avocado schälen und mit dem Apfel klein würfeln. Mit dem Rest vermischen und abschmecken.
  4. Tomatillo entblättern und halbieren. Knoblauch anstoßen, mit Tomatillos, Öl, 1 EL grobem Salz und gehackter Jalapeno im auf 185 Grad vorgeheizten Ofen 45 Minuten rösten, bis alles weich ist. Anschließend pürieren, mit Limettensaft abschmecken und gehacktem Koriander vermischen.
  5. Languste schälen, salzen und mit Nussbutter vakumieren. Bei 57 Grad, 15-17 Minuten im Sousvide-Becken garen.
  6. Langustenschwanz aus dem Becken holen und in der Nussbutter kurz nachbraten und dann in Scheiben schneiden. In der Butter warm halten. Brötchen auseinanderzupfen und auf der aneinandergebackenen Seite in Öl anbraten.
  7. Zum Servieren die Brötchen aufschneiden und mit allem guten füllen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*